Jugendfußball

A-Jugend
SV Ennetach - SGM Vering./Hett./Inn. 2:2

Beim Gastspiel in Ennetach hatten wir zunächst Probleme ins Spiel zu finden. Zusätzlich machte uns der Spielmacher der Hausherren gehörig zu schaffen. So gerieten wir nach sieben gespielten Minuten auch in Rückstand. Doch nur 4 Minuten später konnten wir ausgleichen. Lukas Litschko nahm einen Klärungsversuch des Torhüters von der Mittellinie direkt und schoss über den Torhüter hinweg zum 1:1 ein. Nachdem wir die Aufstellung etwas änderten und Timo Holzmann in Manndeckung auf deren Spielmacher ansetzten, kamen wir besser ins Spiel und konnte durch Tim Witt mit 2:1 in Führung gehen. Timo nahm den Spielmacher so gut aus dem Spiel, das von ihm an diesem Tag so gut wie gar keine Gefahr mehr ausging. Nochmal ein dickes Kompliment für diese Leistung! Nach dem Seitenwechsel hatten wir zunächst die größeren Chancen das 3:1 zu erzielen. Nach einem Freistoß gegen uns pennten wir jedoch in der Abwehr und bekamen durch einen Kopfball das 2:2. Somit mussten wir uns am Ende mit der Punkteteilung zufrieden geben.

B-Jugend
SGM Vering./Hett./Inn. - SGM Hohenz. Sigmaringen 3:2

In der Anfangsphase tat sich unsere Mannschaft sehr schwer ins Spiel zu kommen. Danach wurde es besser und in der 28 Min. köpfte Jonas Pröbstle unter Mithilfe des Gästekeepers den Führungstreffer. Nach einem Freistoß von Ben Rösch in der 34. Min. reagierte wieder Jonas am schnellsten und erhöhte auf 2:0. So wurden dann auch die Seiten gewechselt. 4 Min waren gespielt als die Gäste nach einem Konter die Unordnung in unserer Abwehr zum Anschlusstreffer nutzten. 5 Min. später schickte B. Rösch mit einem tollen Pass Timo Holzmann auf die Reise, der mit seinem Treffer wieder den alten Abstand herstellte. Unsere Mannschaft machte es nochmals spannend als sie einen weiteren Anschlusstreffer zuließ, doch danach brannte nichts mehr an.
Mit diesem Sieg hat man sich ein weiteres Jahr in der Bezirksliga gesichert. Mit 2 Auswärtssiegen in den letzten Spielen gegen Tabellenzweiten SGM Alb-Lauchert und dem Tabellenführer aus Ehingen könnte man noch mit der Tabellenspitze gleichziehen.

C-Jugend
SGM Sigdorf/Krauchenw./Gögg - SGM Hett./Inn./Vering. 2:2

Beim schweren Auswärtsspiel beim Tabellendritten in Sigmaringendorf holte sich die Mannschaft mit einem beherzten Auftritt einen Punkt. Denkbar schlecht ging es ins Spiel denn nach bereits 2 Minuten stand es schon 1:0 für den Gastgeber. Es brauchte schon einige Minuten bis man wieder ins Spiel fand. Nachdem man noch einige brenzlige Situationen zu überstehen hatte kam man besser in die Partie hatte nun auch Offensivaktionen. In der 28.Minute erzielte Gabriel Teufel nach einer feinen Zuspiel von Niklas Birkler den Ausgleich zum 1:1. Mit diesem Ergebnis wurden dann auch die Seiten gewechselt. Effektiv im verwerten der Torchancen war man auch nach der Halbzeit. Simon Steinhart konnte in der 46.Minute hier die Führung erzielen. Leider konnte man den Vorsprung nicht halten und der starke Gegner kam 15 Minuten vor Spielende mit einem satten Sonntagsschuss zum Ausgleich.

D-Jugend
TSV Riedlingen II – SGM Hetting./Inn./Vering. 1:2

Vielversprechend begann das Spiel unserer D-Jugend gegen Riedlingen, bereits in der ersten Minute lag der Ball im Tor des Gegners. Nach einer schönen Kombination über die rechte Seite und einer genauen Flanke brauchte unser Sturmführer nur noch direkt abzuschließen. Leider war dies für längere Zeit der beste Angriff, zu sehr spielte jeder Spieler für sich und vernachlässigte das Zusammenspiel. Aber auch Riedlingen tat sich schwer im Spielaufbau und kam kaum  zu nennenswerten Chancen, so dass zur Halbzeit das 1:0 für unsere Mannschaft stand. In der zweiten Halbzeit zunächst ein ähnliches Bild, bis ein Ausflug unseres Torspielers, bei dem er den Ball nicht aus der Gefahrenzone spielen konnte, misslang, und Riedlingen zum Ausgleich kam. Im weiteren Spielverlauf erspielte sich unsere Mannschaft wieder eine leichte Überlegenheit, der Ball wollte aber nicht mehr ins Tor, sogar ein Strafstoß konnte nicht verwandelt werden. Aber auch Riedlingen erspielte sich gute Gelegenheiten, die, Gott sei Dank nicht, nicht genutzt wurden.  Eine Flanke aus dem Halbfeld, eine Missglückte Abwehr eines Riedlinger Verteidigers und ein Stürmer, der sich die Gelegenheit nicht entgehen ließ, brachte unsere Mannschaft wieder auf die Siegesspur, 2:1. In den verbleibenden Minuten ließ unsere Mannschaft nichts mehr anbrennen und konnte somit drei Punkte aus Riedlingen mitnehmen. Gratulation!

E-Jugend
SGM Ablachtal I - SGM Vering./Hett./Inn. I 13:2
SGM Ablachtal II - SGM Vering./Hett./Inn. II 0:6

Vorschau

A-Jugend
SGM Vering./Hett./Inn. - SGM Öpfing./Ers./Oberdisch.
Samstag 27.05.2017 17:00 Uhr in Veringenstadt
B-Jugend
SGM Alb Lauchert - SGM Vering./Hett./Inn.
Mittwoch 24.05.2017 19:00 Uhr in Gammertingen
TSG Ehingen - SGM Vering./Hett./Inn.
Sonntag 28.05.2017 11:00 Uhr in Ehingen
C-Jugend
SGM Hett./Inn./Vering. - SGM Ehingen Süd/Rotten.
Mittwoch 24.05.2017 19:00 Uhr in Hettingen
SGM Hett./Inn./Vering. - SG Dettingen
Samstag 27.05.2017 15:30 Uhr in Veringenstadt
D-Jugend
SGM Hett./Inn./Vering. - SGM Ebersbach/Blönried
Samstag 27.05.2017 14:15 Uhr in Veringenstadt
E1-Jugend
SGM Vering./Hett./Inn.I – TSV Riedlingen I 
Mittwoch 24.05.2017 18:00 Uhr in Veringenstadt
SGM Vering./Hett./Inn.I – TSV Sigmaringendorf I
Samstag 27.05.2017 13:15 Uhr in Hettingen
E2-Jugend
SGM Vering./Hett./Inn.II – TSV Sigmaringendorf II
Freitag 26.05.2017 18:00 Uhr in Hettingen
F-Jugend
3.Spieltag in Langenenslingen
Samstag 27.05.2017 9:00-11:30 Uhr
Bambini
3.Spieltag in Langenenslingen
Samstag 27.05.2017 13:00-15:30 Uhr

SV Oberdischingen : SG Hettingen / Innneringen 1 : 0

Am Sonntag, den 21. Mai, traf die SG Hettingen / Inneringen auf die SV Oberdischingen. Beide Mannschaften sind bereits sicher aus der Bezirksliga Donau abgestiegen, sodass die Begegnung keinen Einfluss auf die Tabellenkonstellation hatte und daher vor allem als ein Leistungsvergleich für die kommende Saison betrachtet werden konnte.
Coach Alex Failer stimmte die Mannschaft vor Spielbeginn taktisch auf die Partie ein und definierte die Marschrute mittels intensivem Offensiv-Pressing eine frühe Führung zu erzielen. Die mutige Spielweise wurde jedoch leider nicht belohnt, da die SG ihre Chancen nicht nutzen konnte. Des Weiteren ergaben sich durch das hohe Stellungsspiel einige Kontersituationen für den Gegner, der diese ebenfalls nicht verwertete.

Das Spiel war über weite Strecken geprägt von schnellen Ballverlusten und Abspielfehlern. In Folge dessen ergaben sich nur wenige Torchancen auf beiden Seiten.

Kurz nach der Halbzeitpause erhielt die SV Oberdischingen einen unnötigen Freistoß nahe des Strafraums. Beim Versuch den Schuss zu klären, fälschte Frank Steinhart den Ball unglücklich ab, sodass dieser unhaltbar für Keeper Johannes Lieb zum 1 : 0 im eigenen Tor einschlug.
Die SG bemühte sich anschließend den Rückstand zu egalisieren, fand jedoch kein Mittel die SV Oberdischingen zu überwinden, die letztlich ihre Führung erfolgreich verwaltete.

 

Für die SG spielte:

Johannes Lieb – Robert Businger (79′ Johannes Gluitz), Simon Ott, Michael Lieb, Fabian Graf – Frank Wenzel, Frank Steinhart, Julian Teufel, Felix Teufel (62′ Michael Kromer) – Florian Dangel, Louis Sauter (79′ Tim Miller)

SG Hettingen-Inneringen – FC Krauchenwies 1:2 (0:2)

Am vergangenen Wochenende war der FC Krauchenwies zu Gast bei der SG. Nach dem überzeugenden Sieg gegen Ebenweiler zuvor, war die SG gewillt gegen den FCK weitere Punkte folgen zu lassen. Allerdings zeichnete sich in der ersten Halbzeit ein anderes Bild ab. Krauchenwies machte das Spiel und kam so bereits in der 18. Minute zur 1:0 Führung. Nach einem Doppelpass und dem darauf folgenden Abschluss im Sechzehner, prallte der Ball vom Pfosten zurück und vom Rücken des SG – Keepers Schmidt ins Tor. Dieses unglückliche Gegentor gab den Gästen nochmals Aufwind. In der 29. Minute erhöhte dann Patrick Vogler auf 2:0. Zu allem Überfluss kam noch die verletzungsbedingte Auswechslung von Christoph Müller in der 35. Minute dazu. Nach der Pause dauerte es nur drei Minuten bis Florian Flöß nach einer Flanke von Fabian Graf per Kopf den Anschlusstreffer erzielte. Die SG war nun etwas besser im Spiel und kam zu Chancen, vor allem nach Flanken aus dem Halbfeld dienten als probates Mittel gegen die FCK-Defensive. Zum Ausgleich reichte es dennoch nicht und so gingen die drei Punkte an den FCK.

Am nächsten Wochenende spielt die SG auswärts gegen Oberdischingen. Mit einem Sieg könnte man den Gastgebern noch einmal näher kommen.

Aufstellung SG: J.Schmidt – S.Ott(R.Businger 71‘), M.Schmidt, M.Lieb, F.Teufel(Y.Zilian 71‘), F.Graf – F.Wenzel, C.Müller(J.Teufel 35‘), F.Flöß, L.Sauter – F.Dangel

Tore: 0:1 J.Schmidt (18‘,ET), 0:2 P.Vogler (29‘), 1:2 F.Flöß (48‘)

SG Hettingen/Inneringen II : FC Laiz II – 3:2 (2:1)

0:1 – Ousman Sanyang (3.), 1:1/2:1 – Manuel Graf (22./25.), 2:2 – Ousman Sanyang (47.), 3:2 – Daniel Teufel (65.)

Regenschauer und Sonnenschein. So kann man nicht nur das Wetter am vergangenen Sonntag beschreiben, sondern metaphorisch gesehen auch das Spiel der zweiten Mannschaft der SG.

Gegen ersatzgeschwächte Gäste aus Laiz hatte man sich viel vorgenommen und wollte an die gute Leistung in Blochingen eine Woche zuvor anknüpfen. Doch bereits nach 3 Minuten musste die Heimmannschaft einem Rückstand hinterherlaufen. Nach einer Ecke kam ein Laizer ungehindert in Brusthöhe zum Kopfball – 0:1. Nun tatsächlich im Spiel angekommen nahm die SG das Heft in die Hand und ließ den Ball in den eigenen Reihen gut laufen. Nach einer schönen Kombination steckte Yannick Zilian gut für Manuel Graf durch, der überlegt zum Ausgleich einschob (22.). Bereits 5 Minuten später konnte erneut Manuel Graf, nach sehenswerter Vorarbeit von Tim Miller, zur verdienten 2:1 Führung abschließen. Die SG dominierte im weiteren Verlauf das Spiel, versäumte es bis zur Pause jedoch, die Führung auszubauen. Mal wieder auf den Pfiff hellwach, schienen die Gäste aus Laiz zu sein. Erneut direkt nach dem Anpfiff musste die SG den Ausgleich hinnehmen, da Johannes Lieb einen satten Distanzschuss leider nicht parieren konnte. Wieder unter Zugzwang spielte die Elf von Andi Rechtsteiner weiter nach vorne. Es dauerte bis zur 65. min ehe der zur Halbzeit eingewechselte Daniel Teufel freigespielt wurde, und erfolgreich zur erneuten Führung einnetzte. In der Folge wurden mehrere Möglichkeiten ausgelassen, das Ergebnis höher zu gestalten. Durch eine Rote Karte in der 70. min und einer Gelb-Roten Karte in der 86. min schwächten sich die Gäste noch zusätzlich, und konnten sich somit nicht mehr ausreichend aufbäumen, um eine Niederlage zu verhindern.

Es spielten:

Johannes Lieb, Florian Teufel, Mathias Spirßler, Martin Berner (Daniel Businger, 46. min), Tobias Spirßler (Felix Langer, 46. min), Michael Kromer, Yannick Zilian (Marco Lieb, 46. min), Tim Miller (Daniel Teufel 46. min), Manuel Graf, Johannes Gluitz, Max Teufel.

Jugendfußball

A-Jugend
SGM Vering./Hett./Inn. – SV Unterstadion 3:0

Tabellenführung zurück erobert!! Nach der Niederlage vorige Woche zeigte sich unsere A-Jugend in dieser Woche wieder deutlich verbessert. Bereits nach 15 Minuten brachte uns Nico Sghaier nach einer tollen Kombination in Führung. Und auch in der Folgezeit hatten unsere A-Junioren alles im Griff. Zehn Minuten waren in der zweiten Halbzeit gespielt als Alec Miller auf die Reise geschickt wurde und mit einem platzierten Schuss auf 2:0 erhöhte. Nur fünf Minuten später setzte sich Tim Witt toll im Strafraum durch und legte quer auf Ben Rösch der zum 3:0 einnetzte. Damit war der klare Heimsieg unter Dach und Fach.

B-Jugend
SGM Schelklingen – SGM Vering./Hett./Inn. 1:4

Einen ganz wichtigen Auswärtssieg feierte unsere B-Jugend gegen den Tabellenletzten, konnte man so doch den Abstand zu den Abstiegsplätzen vergrößern. Die Begegnung begann mit 2 Paukenschläge nach 5 Min. erzielte Tim Holzmann die Führung doch mit dem nächsten Angriff konnten die Gastgeber ausgleichen. Danach bekam man das Spiel immer besser in Griff und Tim Witt konnte in der 12 Min. unsere Mannschaft wieder in Führung bringen. Die 2. Halbzeit hatte kaum begonnen als Timo Holzmann auf 3.1 erhöhte. Nun kam von den Gastgebern keine Gegenwehr mehr und in der Schlussminute erzielte Lukas Steinhart das 4:1 zum verdienten Auswärtssieg.

C-Jugend
SGM Alb Lauchert – SGM Hett./Inn./Vering. 2:2

Beim Auswärtsspiel in Gammertingen musste man kurzfristig einige Stammspieler ersetzten. So versuchte man, aus einer sicheren Abwehr zuerst einmal kompakt zu stehen und nach vorne schnell umzuschalten. Das klappte dann auch gut. Bereits in der 5.Minute erzielte Gabriel Teufel das 1:0. Gut sah es dann aus als Tim Reibel in der 23.Minute nach einem Foulelfmeter sicher zum 2:0 verwandelte. Leider kassierte man wenige Minuten danach das Anschlusstor. Mit dem vermeidbaren Ausgleich kurz vor der Halbzeit wurden dann die Seiten gewechselt. In der zweiten Halbzeit spielten beide Mannschaften nach vorne hatten aber wenige zwingende Möglichkeiten zu einem erfolgreichen Torabschluss. Letztlich blieb es beim 2:2 Unentschieden im Lokalderby.

D-Jugend
SGM Hett./Inn./Vering. – FC Laiz II ausgefallen
Spiel wurde von Laiz wegen Spielmangel abgesagt

E-Jugend
SGM Vering./Hett./Inn. I – SV Langenenslingen I 2:3
SGM Vering./Hett./Inn. II – SV Langenenslingen II 2:3

Vorschau

A-Jugend
SV Ennetach – SGM Vering./Hett./Inn.
Samstag 20.05.2017 17:00 Uhr in Ennetach

B-Jugend
SGM Vering./Hett./Inn. – SGM Hohenz.Sigmaringen
Sonntag 21.05.2017 18:00 Uhr in Hettingen

SGM Alb Lauchert – SGM Vering./Hett./Inn.
Mittwoch 24.05.2017 19:00 Uhr in Gammertingen

C-Jugend
SGM Sigdorf/Krauchenw./Gögg. – SGM Hett./Inn./Vering.
Samstag 20.05.2017 15:30 Uhr Sigmaringendorf

SGM Hett./Inn./Vering. – SGM Ehingen Süd/Rottenacker
Mittwoch 24.05.2017 19:00 Uhr in Hettingen

D-Jugend
TSV Riedlingen II – SGM Hett./Inn./Vering.
Mittwoch 17.05.2017 18:00 Uhr in Riedlingen

E2-Jugend
SGM Ablachtal II – SGM Vering./Hett./Inn.II
Freitag 19.05.2017 18:00 Uhr in Mengen

E1-Jugend
SGM Ablachtal I – SGM Vering./Hett./Inn.I
Samstag 20.05.2017 14:30 Uhr in Mengen

F-Jugend
3.Spieltag in Langenenslingen
Samstag 27.05.2017 9:00-12:30 Uhr

Bambini
3.Spieltag in Langenenslingen
Samstag 27.05.2017 13:00-15:30 Uhr

Spielbericht FC Blochingen gegen SGHI 2 (07.05.2017)

Am vergangenen Sonntag war die zweite Mannschaft der SGHI beim Tabellenschlusslicht aus Blochingen zu Gast. Nach der enttäuschenden Vorstellung eine Woche zuvor in Veringenstadt war man auf Wiedergutmachung aus, und wollte unbedingt die 3 Punkte einfahren. Die SGHI 2 kam gut ins Spiel und konnte sich bereits in der Anfangsphase einige gute Torchancen erspielen, die allerdings leider allesamt ungenutzt blieben. Defensiv leistete man sich zwar die eine oder andere Unsicherheit, konnte diese aber immer wieder ausbügeln bevor es wirklich gefährlich wurde. Nach einem scharf getretenen Eckball von Marco Lieb war es Manuel Graf, der aus kurzer Distanz für die hochverdiente Führung sorgte (32‘). Mit 1:0 ging es dann auch in die Pause. Nach der Halbzeit konnte die SG nicht mehr so dominant aufspielen wie im ersten Durchgang, blieb aber die bessere Mannschaft. Da man es verpasste für die Vorentscheidung zu sorgen, war der Ausgang des Spiels allerdings lange offen. Gut 10 Minuten vor Schluss dezimierte sich Blochingen selbst, als ein Außenverteidiger nach wiederholt unüberlegtem Einsteigen mit Gelb-Rot vom Platz flog. Weitere 5 Minuten später leistete sich ein anderer Blochinger Spieler im Rücken des ansonsten souverän leitenden Schiedsrichters eine grobe Unsportlichkeit, was eine kurze Rudelbildung zu Folge hatte. In der hitzigen Schlussphase war es schließlich Johannes Gluitz, der mit einem überlegten Abschluss aus ca. 16 Metern das 2:0 erzielte und damit den Deckel drauf machte (89‘).

 

S.Blatter – F.Teufel, M.Berner, M.Sprissler, F.Langer (60‘ T.Sprissler) – M.Graf, M.Kromer, A.Businger (35‘ D.Businger), J.Gluitz – M.Lieb – M.Teufel

Spielbericht SV Ebenweiler : SG Hettingen / Inneringen

SV Ebenweiler : SG Hettingen / Inneringen 1:4

Die SG H/I musste vergangenen Sonntag zum Auswärtsspiel nach Ebenweiler anreisen. Nach dem man unter der Woche eine 0:2 Niederlage gegen den Landesliga Absteiger aus Ehingen hinnehmen musste, wollte die Elf um Trainer Alex Failer mit viel Selbstvertrauen in die Partie gegen SV Ebenweiler starten.

Zu Spielbeginn kam es jedoch anders als erwartet. Beim ersten Angriff des Gegners zappelte der Ball bereits im Tor, jedoch wurde zurecht vom Unparteiischen auf Abseits entschieden. Die SG war nun vollständig auf dem Platz und erspielte sich mehrere Torchancen. In der 22. Minute war es Heiko Stauss, der den Ball gekonnt im Tor unterbrachte. Die SG H/I ließ nicht locker und erspielte sich zahlreiche Torchancen. Stürmer Florian Dangel wurde im 16er rüde gefoult, den fälligen Strafstoß hämmerte SG Kapitän Florian Flöss an den Querbalken. Louis Sauter war es dann, der nach toller Flanke einen Kopfball an den Posten setzte. Der Ball wollte einfach nicht ins Netz.

Kurz vor der Halbzeit war es dann Florian Flöss der nach einer schönen Flanke von F. Teufel sich im Zweikampf durchsetzte und den Ball einnickte.  Das Halbzeitergebnis hätte bereits deutlich höher ausfallen können. Nach der Halbzeit kam dann der SV Ebenweiler besser ins Spiel und übte Druck aus auf die Abwehr der SG H/I.  In der 66. Minute war es dann soweit, der Anschlusstreffer für den SV Ebenweiler. Die SG H/I hatte weiterhin Großchancen, allen voran Stürmer F. Dangel der an diesem Tag Pech im Abschluss hatte. In der 75. Dann der erleichternde Treffer für die SG. Nach einem Freistoß aus dem Halbfeld von Matthias Schmidt und einer unglücklichen Abwehraktion des gegnerischen Verteidigers, war es F. Teufel der den Ball direkt im Tor versank. Der SV Ebenweiler schien geschlagen und so war es dann Florian Flöss, der in der 85.min nach toller Vorarbeit von F.Dangel den Ball im Tor unterbrachte.

Johannes Schmidt – F.Teufel (Y.Zilian 85.) – M.Lieb – S.Ott – M.Schmidt – F.Graf – H.Stauss – F.Flöss – F.Wenzel (T.Miller 80.) – L.Sauter (R.Businger 71.)– F.Dangel

Am kommenden Sonntag trifft die SG H/I auf den FC Krauchenwies. Spielbeginn ist um 15 Uhr in Hettingen. Auf zahlreihe Unterstützung freut sich die Mannschaft.

SG Hettingen/Inneringen : TSG Ehingen = 0:2 (0:1)

Am Mittwoch den 03.05.17 spielte die SG gegen den Landesligaabsteiger aus Ehingen.

Die Gäste bauten von Anfang an Druck auf die SG Abwehr auf, so dass diese sich immer wieder nur mit langen Bällen zu helfen wusste.

In der 22. Minute war es dann so weit, nach einer Flanke stand die SG-Abwehr nicht eng genug beim Mann und so konnte der Stürmer der TSG Ehingen per Kopf auf 0:1 stellen.

Nach diesem Schock kam die SG etwas besser ins Spiel und erarbeitet sich durch Flo Dangel die erste nennenswerte Torchance. Dieser scheiterte aus spitzem Winkel am gut reagierenden Gästetorwart.

Michael Lieb war es, der die SG zu diesem Zeitpunkt im Spiel hielt und einen Ball vom Stürmer von der Linie kratzte.

Nach einem Freistoß aus 30 Meter reagierte Heiko Stauss gedankenschnell und schickte Christoph Müller, dieser wurde vom Schiedsrichter fälschlicherweise zurückgepfiffen.

In der 2. Hälfte spielte sich das Geschehen im Mittelfeld ab und beide Mannschaften hatten ihre Möglichkeiten, die aber nicht zwingend genug waren.

In der 88. Minute nutzte der Stürmer der TSG Ehingen einen Fehler der Hintermannschaft und schob ins leere Tor.

 

Johannes Schmidt – Simon Ott (63. Frank Wenzel) – Fabian Graf – Robert Businger – Michael Lieb – Julian Teuel – Christoph Müller – Florian Dangel – Felix Teufel – Louis Sauter – Heiko Stauss (71. Tim Miller)

TSG Rottenacker – SG Hettingen-Inneringen 5:2 (2:0)

Mit gutem Gefühl nach dem vielversprechenden 2:2 gegen Altheim kam die SG nach Rottenacker. Allerdings war von der Leistung von vergangener Woche nicht allzu viel zu sehen.

Die SG konnte sich zwar am Anfang einige Male gut durchkombinieren und kam auch zu Abschlüssen, diese waren allerdings nicht zwingend genug. Nachdem ein Ball nicht weit genug aus dem Strafraum der SG weggeschlagen wurde, gingen die Gastgeber bereits in der 9. Spielminute in Führung. Rottenacker ließ fortan den Ball und die Gäste laufen und erzielte kurz vor der Halbzeit das 2:0. Nach der Pause dauerte es gerade einmal drei Minuten bis Rottenacker auf  3:0 erhöhte. In der Folge erspielten sich die Gastgeber viele aussichtsreiche Chancen, vergaben jedoch mehrmals oder scheiterten an SG-Schlussmann Johannes Lieb. Das 4:0 in der 63. Minute war die logische Konsequenz. Praktisch aus dem Nichts erzielte Louis Sauter nach Kopfballvorlage von Heiko Stauss das 4:1. Rottenacker spielte auch in der Schlussphase noch nach vorne, ließ aber defensiv Raum für die SG. Nachdem Torwart Johannes Lieb die SG noch mehrmals vor einem höheren Rückstand bewahrte, erzielte Rottenacker dann in der 85. Minute das 5:1. Den Schlusspunkt setzte dann Julian Teufel der mit einem wuchtigen Schuss noch auf 5:2 verkürzte.

Eine schlechte Leistung der SG und ein geschickt spielender Gegner sorgten letztlich für die verdiente Niederlage. Am Mittwoch trifft die SG dann zuhause auf die TSG Ehingen.

Aufstellung SG: J.Lieb – F.Wenzel (C) (F.Graf 54‘), M.Sprissler (J.Gluitz 57‘), S.Ott, M.Lieb,                                                                                        F.Teufel (T.Miller 63‘) – H.Stauss, Y.Zilian, J.Teufel, C.Müller – L.Sauter

Tore: 1:0 Steffek (9‘), 2:0 Brunner (44‘), 3:0 Gogeissl (48‘), 4:0 Steffek (63‘), 4:1 L.Sauter (66‘), 5:1   Sachpazidis (85‘), 5:2 J.Teufel (90‘)

SG Hettingen-Inneringen – FV Bad Schussenried 1:4 (0:2)

Am vergangenen Donnerstag traf die SG im Nachholspiel auf den FV Bad Schussenried. Beide Mannschaften laufen in dieser Saison ihren Erwartungen hinterher und könnten aufgrund ihrer Tabellensituation frei aufspielen. Dies gelang den Gästen, den Gastgebern jedoch nicht. Von Anfang an kam die SG in fast jedem Zweikampf zu spät und lief praktisch ab der ersten Minute nur hinterher.

Und so war es eine Frage der Zeit bis die Gäste in Führung gingen. In der 37. Minute war es Jan Dehmel der einen, völlig berechtigten, Foulelfmeter zum 0:1 verwandelte. In der 41. Spielminute konnten die spielbestimmenden Gäste das 0:2 nachlegen. Auch nach der Pause änderte sich am Spielverlauf wenig. Den spielstarken Gästen lief die SG weiterhin nur hinterher ohne wirklich einen Zweikampf zu bestreiten. Kurz nach einem Dreifach-Wechsel von SG-Trainer Alex Failer fing sich die SG in der 57. Minute das 0:3 und somit die Vorentscheidung ein. Frank Steinhart konnte mit einem abgefälschten Fernschuss noch das 1:3 erzielen. In der 89. Spielminute erhöhte der FV Bad Schussenried auf 1:4.

Hätte die SG die Leistung gezeigt, die ihr am Sonntag zu einem Punktgewinn gegen den FV Altheim verholfen hatte, wäre auch in diesem Spiel etwas zu holen gewesen. So musste man sich in der Höhe völlig verdient geschlagen geben.

Aufstellung SG: J.Schmidt – J.Teufel, M.Schmidt (M.Sprissler 60‘), F.Flöß (C), F.Graf – R.Businger (T.Miller 55‘), H.Stauss (Y.Zilian 55‘), F.Steinhart, F.Teufe l (J.Gluitz 55‘), C.Müller – F.Dangel

Tore: 0:1 Dehmel (37‘ FE), 0:2 Wildenstein (41‘), Daiber (57‘), 1:3 F.Steinhart (81‘), 1:4 Zepf (89‘)